#offlineday 15.12.2013 So ist es mir ergangen …

logo_offlineday_rgb

 

Wie angekündigt habe ich an 15.12.13 am #offlineday teilgenommen!
Es ist das erste mal gewesen, dass ich sowas gemacht habe 😉 Samstag Nacht habe ich das Kabelmodem deaktiviert und die mobilen Datendienste in meinem iPhone für 24h abgeschaltet. Es war schon ein eigenartiges Gefühl so etwas zu tun, aber lest selbst wie es mir „erging“ …
  • 07:02 Guten Morgen, gleich mal bei ADN vorbei schaun, achso Offlineday…
  • 07:05 Was gibts neues in Sunstroke (mein RSS Client für Fever)… Wie war das eben?
  • 07:30 Wie wird das Wetter heute? Ok kein Internet
  • 07:40 Warum hat der Trainingspartner nicht in Whatsapp zurück geschrieben? Ok SMS (wohl die ersten in diesem Jahr) geschrieben 😉
  • 08:06 Musik hören geht nicht da iTunes Match streamt, aber auf dem iPhone ist einiges dauerhaft gespeichert 😉
  • 09:15 Hm muss noch einen Schlitten bestellen für den kleinen… Wohl eher morgen 😉
  • 09:26 „Siri: Timer 3 Minuten“ ihr wisst schon wie das ausging….
  • 10:22 Ankunft im Sportstudio, Foursquare-Login => Fehlanzeige
  • 12:25 Fertig mit Sport, habe das Internet nicht vermisst 😉
  • 13:00 Mittagessen, auch hier das Internet nicht vermisst!
  • 14:10 Papierkram erledigen, sollte eigentlich noch eine Bestellung bei Amazon und einem Bilderdienst aufgeben…
  • 15:00 Aufbruch zum Ausflug, hatte das iPhone das erste mal nicht mitgenommen…
  • 18:15 Ich hatte keine Sekunde das Handy/Internet vermisst, weiter geht’s: den kleinen bespassen …
  • 20:05 Fernsehzeit, Watchever ist nicht drin, daher kommt was aus der Konserve …
  • 22:27 Gute Nacht, diesmal ohne Post auf ADN …
So, ich habe den Tag überstanden, aber was sind schon 24h? Nichts 😉 Ich habe Dinge einfach auf „Morgen“ verschoben und die „Ruhe“ genossen. Ich fand es wirklich angenehm und werde dies 2014 wiederholen! Aber es ist auch erschreckend wie sich das Internet in meiner Nutzung manifestiert hat!
Probiert es einfach selber mal aus!

 

Ich bin auch gespannt was Kevin und Tom schreiben werden. Von denen stammt im übrigen die Idee!

Das Logo stammt von Thomas Kupferschmied, vielen Dank dass ich es auch nutzen darf.

 

Kommentar verfassen